Mit einem Sieg und einer Niederlage gegen zwei Ligakonkurrenten startete der EC Pfaffenhofen nach dem Abstieg aus der Bayernliga in die neue Saison. Zum Heimauftakt am Freitag gab es gegen den TSV Trostberg einen 5:3 (1:1; 4:1; 0:1) Erfolg, am Sonntag folgte dann ein 2:3 (0:0; 1:1; 1:1, 0:1) nach Verlängerung bei Mitabsteiger EV Moosburg. Gegen Trostberg glänzte Neuzugang Jakub Felsöci als dreifacher Torschütze, die restlichen Treffer steuerten Dillon Duprey und Alexander Schardt für über weite Strecken deutlich überlegene IceHogs bei. Ausgeglichener verlief die Partie in Moosburg, wo die Pfaffenhofener einen zweimaligen Rückstand durch Dillon Duprey und Robert Neubauer ausgleichen konnten, ehe die Gastgeber im anschließenden Penaltyschießen das glücklichere Ende für sich hatten.