Spielmodus Landesliga 2018/2019

In der Saison 2018/2019 spielen 22 Mannschaften, aufgeteilt in 2 Gruppen a 11 Teams, um den Titel „Bayerischer Meister” und um den Aufstieg in die Bayernliga. Ausrichter ist der Bayerische Eissportverband (BEV).

Die Saison 2018/2019 wird nach der Vorrunde eine Verzahnungsrunde (Einfachrunde) aus den besten 5 Landesligisten je Gruppe und den 8 letztplatzierten Vereinen der Bayernliga gespielt.

Nach der Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten ermitteln die jeweils besten Landesligisten je Verzahnungsrunde den Bayerischen Meister der Landesliga im Final-Modus „Best of 3“.

An der Abstiegsrunde der Landesligisten nehmen die Platzierten 6 bis 11 an einer gruppeninternen Einfachrunde teil. Der jeweilige Letztplatzierte jeder Gruppe ist Direktabsteiger in die Bezirksliga

Ausrichter der beiden Verzahnungsrunden ist der Bayerische Eissportverband (BEV).

Rahmenterminplan:

Vorrunde
Einfachrunde mit 20 Spielen – Beginn Freitag, 12.10.2018

Qualifikation Verzahnung Landesliga
2 Gruppen a 8 Mannschaften, Einfachrunde mit 14 Spielen – Beginn Freitag, 11.01.2019

Teilnehmer Gruppe B
Bayernliga Platz 9, 12 und 14 der Vorrunde
Landesliga Gruppe 1 Platz 2, 4
Landesliga Gruppe 2 Platz 1, 3, 5

Teilnehmer Gruppe C
Bayernliga Platz 10, 11 und 13 der Vorrunde
Landesliga Gruppe 1 Platz 1, 3, 5
Landesliga Gruppe 2 Platz 2, 4

Die drei bestplatzierten der Gruppe B und Gruppe C sind für die Bayernliga 2019/2020 qualifiziert.

Landesliga-Meisterschaft – Finale (Best of Three)
Spieltermine: Fr. 15.03.2019, So. 17.03.2019, Sa. 23.03.2019